Die Dämmerwacht ist ein RP-Projekt aus dem Elder-Scrolls-Online Universum. Wie bieten ein interessantes Konzept in dem es darum geht Vampire zu jagen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tagebuch des Schatzmeisters

Nach unten 
AutorNachricht
Jo'Raan-Zur

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.12.17

BeitragThema: Tagebuch des Schatzmeisters   So Jan 21, 2018 1:56 am

OOC: geschrieben ist alles im Ta'agra der Sprache und Schrift der Khajiit. Ich wollte euch aber dennoch daran Teil haben lassen =)

IC:

Tirdas , 30 . Sonnenuntergang 2 Ä 583
Ich sollte aufpassen, mein Verhalten fällt dem Exekutor langsam aber sicher auf, ich kann nicht immer erklären, ich würde mit dem Jarl sprechen oder mich um neue Handelsbeziehung zu bemühen. Dem Exekutor alles sagen, kann ich aber auch nicht. Verflucht, ich muss mir dringend was einfallen lassen, vielleicht fällt mir nach meinem letzten Besuch nochmal etwas zu einer möglichen Heilung ein.

Turdas , 02 . Abendstern 2 Ä 583
Langsam muss ich wohl doch mal anfangen etwas auf zu Schreiben. Seit Wochen, ja gar Monaten durchforste ich die Bibliothek der Wacht nach allem was mit Vampiren und alten Legenden über dieselben zu tun hat. Doch all das ist fast immer nur Märchenmatherial oder handelt von der Entstehung der Blutsauger. Die Hoffnungen die ich in die Heilmethode durch die Bosmer Hexe gesetzt habe, haben sich als nichtig und falsch erwiesen! Alles was mir nun also noch bleibt ist die verzweifelte Hoffnung irgendwo an anderer Stelle eine Heilung zu finden. Doch bisher scheine ich der Einzige zu sein, der intensiv nach einer Art der Wiederherstellung des Lebens sucht zu sein. Und warum auch nicht? Solche Dinge sind gefährlich und vermutlich unmöglich zu bewerkstelligen, doch ich werde nicht aufgeben! Ich schulde es ihm, habe es ihm doch versprochen.

/Auf der Seite sind einige Tintenklekse ganz so, als sei der Autor übereilt aufgestanden. /

Ferdas 03. Abendstern 2 Ä 583
Verflucht! Sowas wie gestern Abend darf nie, niemals wieder passieren! Ich hätte mich besser beherrschen müssen. Aber was hat sich Ko’Yushi und dieser vermaledeite Bibliothekar gedacht!?
Es ging so Vieles schief an diesem Abend. Ich war von meinen Gefühlen geleitet. Das Buch hätte ich wohl nicht verbrannt, zumal Eria es hatte. Aber warum musste Ko’Yushi das Feuer löschen und mein erhitztes Gemüt somit noch weiter anfachen? Der Höhepunkt war es dann als diese respektlose Kätzin mich angehoben hat! Sehe ich aus wie ein Buch oder ein Gegenstand?! Hielt sie es für klug?! Nun für alle offensichtlich war es unfassbar dämlich! Ihr Monde ich war so zornig! Die sarkastischen Sprüche des Sklaventreibers haben auch nicht geholfen. Wer weiß was geschehen wäre, wenn Mujib nicht dazwischen gegangen wären…?
Dann war ich soweit nach draußen zu gehen, und plötzlich fährt mich dieser unfähige, respektlose Bosmer von der Seite an! Am liebsten hätte ich ihn mit einem Blitz zu Asche verwandelt und ihm das überhebliche Lächeln aus dem Gesicht gefegt!
Wer glauben diese respektlosen Idioten, wer sie sind?! Ich muss mich dringend besser unter Kontrolle halten und ich werde ganz sicher ein Disziplinarverfahren gegen den Bibliothekar einleiten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jo'Raan-Zur

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.12.17

BeitragThema: Re: Tagebuch des Schatzmeisters   So März 04, 2018 8:33 pm

Turdas, 12. Morgenstern, 2 Ä 584
Die Sache in Abahs Landung war ein voller Erfolg. Nicht nur, dass wir einen neuen .... Nun wenn auch unfreiwilligen Rekruten haben, nein, die Schätze die wir dort in dem Diebesnest fanden sind ein Vermögen wert. Schwarze Seelensteine, Bücher, Gold, weitere Artefakte... Ich weiß gar nicht so ich anfangen soll. Wie dem auch sei, ich habe begonnen alles zu katalogisieren und zu ordnen. Es wurde der Wacht einen großen Nutzen erweisen, wenn wir es geschickt anstellen.
Zuvor werde ich wohl nur erneut mit dem Bibliothekar diskutieren müssen, auf Dauer ist es etwas ermüdend.

14. Morgenröte, 2 Ä 584
Verfluchter.....Ich muss lernen meine Neugier zu zügeln! So etwas wie an der Goldküste darf nicht noch einmal geschehen. Ich bin froh, Mujib und Denaria dabeigehabt zu haben. Die Dummer die wir dort gefunden haben, liegt nun in der Krankenstation  bis wir sie verhören können. Niemand weiß das ich den Kristall habe, und so sollte es auch bleiben... Dieser Stein könnte der Schlüssel sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Tagebuch des Schatzmeisters
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Burg Dämmerwacht :: IC - Gildenbereich :: Charaktergeschichten-
Gehe zu: