Die Dämmerwacht ist ein RP-Projekt aus dem Elder-Scrolls-Online Universum. Wie bieten ein interessantes Konzept in dem es darum geht Vampire zu jagen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Djinn-dar (Bote und Gast)

Nach unten 
AutorNachricht
Jo'Raan-Zur

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 04.12.17

BeitragThema: Djinn-dar (Bote und Gast)   Do März 15, 2018 12:02 am





Status: Gast / Bote der Telvanni / Persönlicher Assistent von Raven ru Mathendis

1. Charakterdaten:
Name: Djinn-dar
Rasse: Khajiit (Cathay)
Alter: 22
Herkunft: Vvardenfell / Azuraküste

Sonstiges: Eidgebundener im Haus Telvanni

2. Erscheinung:
Augen: rubinrot
Fellfarbe: aschgrau
Größe: ca. 1.95 m
Haarfarbe: hellgrau/weißlich
Körperbau: muskulös, sehnig

Stimme: Djinn-dar (Charles Dance)

Waffen/Ausrüstung:
- Ebenerzanderthalbhänder, purpurner Griff, goldenes Heft und Knauf
- Bogen, aus schwarzem Holz, mit purpurnem Leder am Griffstück
- Dolch, aus Ebenerz

3. Charakter:

Einstellung/Gesinnung
Der Bote des Hauses Telvanni, ein Dunmer im Pelz eines Khajiit

Djinn-dar ist kein Khajiit wie jeder andere, er redet anders, er denkt anders, er handelt anders. Sein Verhalten ist mehr das eines Mer, als das eines Khajiit. Er ist jedoch dennoch eine sehr höfliche Person. Seinen Respekt erlangt man nur schwerlich, auch wenn er stets freundlich und zuvorkommend ist. Er ist, auch wenn er versucht es nicht allzu oft zu zeigen, sehr stolz – und das zurecht, er hat geschafft was andere Khajiit in Vvardenfell nicht geschafft haben, er hat allein durch sein Geschick und sein Können die Freiheit erreicht. Etwas, das er sehr betont, wenn man danach fragt. Er liebt Herausforderungen und ein gutes Spiel (Brett- / Kartenspiel).

Stärken: charismatisch, intelligent, flexibel, höflich, bedacht, zuvorkommend

Schwäche: erfolgsorientiert, eitel, arrogant, stolz

4. wichtige Personen:

Familie:
Vater: T'rakahr ein Mondzuckerbauer in Elsweyr

Mutter: Shanri eine Schneiderin in Düne


5. Fähigkeiten:

Waffen:
- Anderthalbhänder: Herausragender Umgang mit dem Anderthalbhänder. Djinn beherrscht diese Waffe wie keine Zweite, spielend leicht führt er das Schwert und nur selten sieht es so aus, als müsste er sich wirklich Mühe geben.

- Bogen: Er beherrscht die Waffe nicht so gut wie mancher Elf, aber um einem fliegenden Falken aus der Luft zu holen reicht es.


Anderes:
- Wie alle Khajiit kann Djinn sehr gut klettern und schleichen.
- Eine seiner heimlichen Leidenschaften neben den Brettspielen ist das Tanzen
- Wie es sich für einen Boten gehört beherrscht er mehrere Sprachen: Ta'agra, aldmeris und natürlich dunmeri

Herkunft:

Geboren wurde Djinn-dar in der von Düne auf einem kleinen Mondzuckerhof. Sein Vater ist ein einfacher Bauer und seine Mutter Schneiderin in der Stadt. Sie zogen ihren Sohn, der ihr einziges Kind bleiben sollte liebevoll auf. Trotz der ärmlichen Verhältnisse versuchten die beiden ihrem Sohne eine bessere Zukunft zu ermöglichen, weshalb sie ihm von ihrem hart ersparten einen Privaten Lehrer organisierten der dem jungen Djinn früh das Lesen und Schreiben lehrte. Doch den Jungen Kater packte schnell das Fernweh und die Abenteuerlust. Andres als von seinem Vater erhofft wollte er kein Händler werden, sondern ein Abenteurer und Krieger. Schon früh hatte er sich oft vom elterlichen Hof entfernt und war durch die Gegend gezogen, immer auf der Suche nach einem Abenteuer oder einem Geheimnis, dass nicht allein durch Bücher zu ergründen war. Bis zu seinem zwölften Lebensjahr war sein Leben geprägt von der Aushilfsarbeit auf dem Hof seines Vaters, den als endlos und langweilig empfunden Lehrstunden und den kindlichen Abenteuern in der Stadt sowie den sandigen Hügeln in der Nähe.

Er beobachtete die Wachen in der Stadt und brachte sich so selbst den Umgang mit dem Schwert bei. Etwas, dass sich seine Eltern normalerweise niemals hätten leisten können. Die Fähigkeit schnell und ohne große Anleitung zu lernen sollte ihm später noch zum Vorteil gereichen.

Eines Tages, kehrte er jedoch nicht nach Hause zurück. Ein khajiitischer Sklavenhändler, der in der Gunst der Dres steigen wollte hatte den jungen Djinn entführt und an die Dunmer verkauft. Der Weg brachte ihn bis nach Vvardenfell an die Azuraküste, wo das Haus Telvanni den jungen Kater erstand. Allein durch sein Geschick und seine Fähigkeiten gelang es ihm nach einigen Jahren der Sklaverei mit zwanzig seine Freiheit zu erlangen. Es dauerte ein weiteres Jahr, bis er zum Eidgebundenen wurde.

Nun dient er dem Haus, das ihn einst versklavte, ein Umstand mit dem sich Djinn scheinbar abgefunden hat.

Er lebt unter den Telvanni und scheint zumindest die ein oder andere Eigenheit der Elfen übernommen zu haben, hat er doch fast sein halbes Leben unter ihnen verbracht.

Als persönlicher Assistent von Raven ru Mathendis hat er schon den ein oder anderen Ort bereist. Er scheint jedoch keine allzu große Sympathie für die Maga zu hegen, sei es nun, weil sie ihn wie einen Sklaven behandelt oder aber weil er eine persönliche Abneigung gegen sie hegt. Eindeutig ist, dass die Maga ihn ziemlich herumkommandiert und er zähneknirschend Folge leistet.

7. Sonstiges:

Sein Ebenerzschwert „Al'drem“ ist sein wichtigster Besitz.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Djinn-dar (Bote und Gast)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Burg Dämmerwacht :: IC - Gildenbereich :: Soldaten-Akte-
Gehe zu: